Bonner-Box-Club

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Aktuelles

Oberliga Meisterschaftskampf in Bonn am 28.09.2013

E-Mail Drucken PDF

alt

 

Ticket Vorverkauf

E-Mail Drucken PDF

alt

 alt

 

 

Kampfabend 29.6.2013

E-Mail Drucken PDF

Liebe Boxsportfreunde,  als Cheftrainer vom BBC muss ich erneut über Unregelmäßigkeiten bei einer offiziellen Box-Veranstaltung berichten: Seit 10 Jahren arbeite ich als Cheftrainer beim BBC und als Sportwart. Ich arbeite stets mit der Überzeugung, dass Boxsport nicht nur körperliche Fitness bedeutet, sondern sie durch eine faire Gestaltung auch einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft leistet, nicht zuletzt auch bei der Integration. Zunehmend muss ich jedoch feststellen, dass dieser Sport auf der lokalen Ebene für Machtspielchen und eine fragwürdige Vereinspolitik missbraucht wird.

Das Geschehen am 29.6. kann Zeugnis dafür ablegen, dass das Amateurboxen auf der lokalen Ebene nicht mit der notwendigen Seriosität betrieben wird. Zunächst musste Elvis Dakaj zwei Minuten vor dem eigentlichen Ringkampf erfahren, dass sein Gegner gar nicht erst erschienen ist. Die Verantwortlichen haben uns erst Bescheid gegeben, als wir schon mit der Vorbereitung abgeschlossen hatten. Man verlangt offensichtlich von uns, dass wir dieses Spielchen und absichtliche Provokation hinnehmen.

Bei dem Kämpfer Ilhami Aydemir hat man uns dann die volle Entschlossenheit des politischen Machtspiels spüren lassen. Zunächst hat man einen angeblichen Bart bei dem Kämpfer festgestellt, der gegen die Regeln verstoßen sollte. Seltsam nur, dass der Bart bei niemandem und zu keinem Zeitpunkt festgestellt wurde, auch nicht beim Wiegen. Erst als der Ringrichter sich mit dem Verantwortlichen am Ring verständigt hat, „sah“ der Ringrichter plötzlich einen regelwidrigen Bartwuchs. Als der Ringrichter aber erkannte, dass er die Teilnahme des Kämpfers wohl doch nicht verhindern konnte, ließ ein Delegierter  nach einer schnellen Rasur des Athleten den Kampf zu, traf aber schließlich ein so krasses Fehlurteil gegen Ilhami Aydemir, das in Angesicht des eindeutigen Kampfverlaufs von keinem Zuschauer verstanden werden konnte. Herr XY hat dieses Unverständnis ebenfalls am Ring deutlich zum Ausdruck gebracht.

Es ist frustrierend und demütigend, wenn wir uns ständig mit solchen Unregelmäßigkeiten auseinandersetzen müssen. Es ist nicht das erste mal, dass man uns trotz eindeutiger Leistung im Ring „rausgedrängt“ hat. Es handelt sich dabei stets nur um Konfrontation mit dem MABV, bei allen anderen Veranstaltungen konnten wir immer beweisen, dass Boxsport auch ohne Unregelmäßigkeiten erfolgreich betrieben werden kann. Doch einige Verantwortliche, darunter auch Schiedsrichter, die früher selbst beim BBC tätig waren, müssen ihre politischen Ambitionen und Geltungszwang immer im Ring austragen. Diese Einstellung ist beleidigend für alle, die diesen Sport lieben und aufrichtig betreiben. Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Erfolge nicht auf niederträchtige Provokation basieren müssen.

Mit diesen „Unregelmäßigkeiten“ nimmt der MABV sogar im Kauf, dass der Boxsport seine Glaubwürdigkeit langsam aber sicher verliert. Ich kann den Nachwuchssportlern nicht mehr mit Plausibilität erklären, warum sie trotz der eindeutigen Leistung eine Niederlage hinnehmen müssen. Es geht beim deutschen olympischen Boxen nicht mehr um Fairness, sportlichen Ehrgeiz, sondern um heimliche Quote und Geltungszwang. Wie will man mit dieser Führungsphilosophie erfolgreich Nachwuchsförderung und Integration anstreben? Wie will man mit dieser Einstellung noch international konkurrenzfähig sein? Wie will Verband noch den Vorwurf ernsthaft zurückweisen, dass seine Verantwortlichen das Sterben des deutschen Boxsports zu verantworten haben? 

Nichtsdestotrotz werden der BBC und ich weiter alles tun, um unsere Nachwuchsathleten zu verteidigen und zu fördern. Wir werden die Machenschaften einiger Verantwortlichen und Ringrichter nicht hinnehmen. Ich glaube immer noch fest daran, dass das Olympische Amateurboxen trotzt einiger Veränderungen eine sehr wichtige Rolle in der Gesellschaft spielt. Über die Integration durch Sport hinaus vermittelt Boxen eine wichtige Lebensphilosophie, mit denen man erfolgreich die Herausforderungen im Leben entgegen treten kann.

Lajčo Djurica

 

Kampfabend am 16.03.2013.

E-Mail Drucken PDF

 

Weiterlesen...
 

Klub Kampf FK Köln-Kalk - BBC

E-Mail Drucken PDF
Weiterlesen...
 


Seite 1 von 7

Aktuelle Termine

Letzter Monat Oktober 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1
week 40 2 3 4 5 6 7 8
week 41 9 10 11 12 13 14 15
week 42 16 17 18 19 20 21 22
week 43 23 24 25 26 27 28 29
week 44 30 31

Nächster Termin

Keine Termine